IT Fachkräfte – Statistik 2019

Der Arbeitsmarkt 2019 – IT Branche in Deutschland

Quelle: Blickpunkt Arbeitsmarkt – IT-Fachleute von der Bundesagentur für Arbeit Statistik/Arbeitsmarktberichterstattung – Veröffentlichung April 2019

Der Arbeitsmarkt für IT-Fachleute hat sich 2018 sehr gut entwickelt. Nach wie vor gibt es nur wenig Arbeitslose mit IT-Berufen. Das Vordringen der Informatik in nahezu alle Arbeits- und Lebensbereiche geht einher mit einem überdurchschnittlichen Zuwachs an Arbeitsplätzen für Computerfachleute in den letzten Jahren. Die Nachfrage nach neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bewegte sich, gemessen am Bestand der 2018 bei der Bundesagentur für Arbeit gemeldeten Stellen, auf Höchstniveau.

Gleichzeitig hatten Unternehmen Schwierigkeiten, ihre vakanten Stellen fĂĽr hochqualifizierte Expertinnen und Experten in der Softwareentwicklung und Anwendungsberatung zu besetzen. Nun sind Experten in der Personalbeschaffung gefragt, da kommen wir die noerr solutions ins Spiel! Wir unterstĂĽtzen Ihr Recruiting und finden die passenden Kandidaten.

Hier nun ein paar kurze Fakten:

Die Zahl der erwerbstätigen IT-Fachleute ist 2017 auf 1,01 Mio. gestiegen.

Der Anstieg geht vor allem auf die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zurück. Die Statistik weist hier 2018 rund 802.000 IT-Fachleute aus. Das waren 6 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Nachfrage nach IT-Fachleuten bewegt sich, gemessen am Bestand der 2018 gemeldeten Arbeitsstellen, auf Höchstniveau. Mit 20.000 Jobangeboten überstieg der Stellenbestand den des Vorjahres um 16 Prozent.

Engpässe bei der Stellenbesetzung zeigen sich, wenn Expertinnen und Experten in der Softwareentwicklung und IT-Anwendungsberatung gesucht werden, deren Kenntnisse einem mindestens vierjährigen Informatikstudium entsprechen.

Die Zahl der Arbeitslosen, die eine IT-Tätigkeit anstreben, ist gegenüber dem Vorjahr um 8 Prozent auf 23.000 gesunken. Mit einer Arbeitslosenquote von 2,7 Prozent fällt sie gering aus.

Die Absolventen- und die Studienanfängerzahlen steigen kontinuierlich.

Insgesamt verzeichnete der Studienbereich Informatik im Studienjahr 2017/18 – 216.000 Studierende.
Das waren 5 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Zur kompletten Statistik 2019 (.pdf Download)

Personalengpass? Wir unterstĂĽtzen Sie

Wir finden die richtigen Kandidaten fĂĽr Ihre offenen Vakanzen. Schreiben Sie uns.